skip to content

Nicht weil es schwierig ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwierig.
Sokrates

Intensivwoche mit Eligio Stephen Gallegos

Anmeldung und Fragen wegen Seminar u. Unterbringung bitte an die Veranstalterin: Rosa Kolmar Praxis für Ergotherapie und Imaginationsarbeit - Grenzstraße 9, CH-8280 Kreuzlingen tel. 0041-71-6711317 - Email: rkolmar(at)hotmail.com

 Wir leben in einer Welt der Polaritäten: Schwarz / Weiß, Pfeffer / Salz, Groß / Klein, Schön / Hässlich, Klug /Dumm, Arm / Reich – und so könnte es endlos weitergehen. Sogar unsere Sprache ist auf Polaritäten aufgebaut. Wir benötigen die Gegensätze, um in der Lage zu sein, unsere Worte, Konzepte und Erfahrungen miteinander zu teilen. Doch Polaritäten sind Extreme. Sie sind Endpunkte des Unterscheidens. In der Welt unserer eigentlichen Erfahrung gibt es nur Kontinuitäten. Alles fließt ineinander; es ist eine Welt des Fließens. Jedoch haben wir uns durch unser Denken sprachliche Polaritäten aufgezwungen. Und diese Teilung bewirkt, dass wir in extremen emotionalen Intensitäten leben. Sie liebt mich/sie hasst mich! Ich bin mutig/ich bin feige. Wenn ich in einer extremen Polarität lebe, was macht das mit anderen Menschen um mich her? Verlangt es von ihnen, in eine ähnliche energetische Polarität zu gehen? Oder werden sie veranlasst, den gegensätzlichen Pol auszustrahlen? Wie kann eine Liebesbeziehung innerhalb weniger Sekunden in eine Hassbeziehung umschlagen? Wenn ich meinen eigenen Ärger fürchte, bewirkt dies in mir, dass ich in einer Polarität des Ärgers lebe? Und was löst dann dieser Ärger in einem anderen Menschen aus? Sind wir tatsächlich wie Batterien mit polarisierten Elektroden? Oder auch wie Magnete? Und die Energiepole, in denen wir leben, bewirken in den Menschen um uns her gleiche oder gegensätzliche Pole? In diesem Workshop werden wir in unsere tiefe Imagination reisen, um die Polaritäten zu erkunden, die wir in uns tragen und durch die wir die Welt wahrnehmen. Ebenfalls werden wir erforschen, in welcher Art und Weise diese polarisierten Energien unsere Beziehungen beeinflussen, die wir einerseits anziehen und andererseits ablehnen. Handelt es sich dabei möglicherweise um die emotionale Energie, die sich auch in Familienaufstellungen zeigt? Tragen wir vielleicht ein komplexes Gefüge an Energie in uns, das unsichtbar von Generation zu Generation weitergegeben wurde? Und ist es möglich, in uns selbst zu einer ausgewogenen Energie zu gelangen, einer Energie, die gegenüber anderen Energien um uns her empathisch ist und die für uns ein Weg des Wissens darstellt

 Die Energie von Polaritäten in Beziehungen

 11. bis 17. November 2017 
 D - 78343 Gaienhofen-Horn, Haus Seehörnle
 Sa., 11.11. – ca. 18:00 Uhr (mit dem Abendessen)
 bis Fr., 17.11. – bis ca. 13:00 Uhr (mit dem Mittagessen)
 Seminarbeitrag 900 €

Weitere Termine:

Indianisches Chakraheilen Indianisches Chakraheilen
Krafttierreise

Krafttiere deiner Chakren Krafttiere deiner Chakren
mit Christel Lenz; 04. März 18, 41352 Korschenbroich, D

 Inselwoche der Seele auf Korfu Inselwoche der Seele auf Korfu
mit Christel Lenz & Detlev Leuschner-Lenz; 02. - 09.6.18, Korfu, GR

Heimkommen bei dir selbst Heimkommen bei dir selbst
mit Raffaella Mayana Romieri; 27. – 29. Okt. 17, Stuttgart, D

Zurück

termine

Heimkommen bei dir selbst

mit Raffaella Mayana Romieri; 27. – 29. Okt. 17, Stuttgart, D

Frauenraum - Der Ort der Schönheit

mit Raffaella Mayana Romieri; 3. Nov. 17, Wien, A

Intensivwoche mit Eligio Stephen Gallegos

Die Energie von Polaritäten in Beziehungen

Indianisches Chakraheilen

Krafttierreise

ghkfhjgj

gkjhkjjgj

hjgkghkg

facebook youtube © 2012 tiefenimagination.net | impressum | sitemap