skip to content

Wege entstehen dadurch, dass wir sie gehen.
Franz Kafka

Die Chakratiere

Wir können die Energie in jedem unserer Chakren einladen, sich als Wesen unserer Imagination zu zeigen. Meist erscheinen Tiere, manchmal aber auch Pflanzen, Menschen oder andere Wesen.

„Wenn ich jemandem sage, 'Lass ein Tier aus deinem Herzen kommen,' sage ich eigentlich: ‘konzentriere dich auf diese tiefste Dimension und sieh, ob sie mit dir als Tier kommunizieren will, und zwar durch dein Herz."

Eligio Stephen Gallegos

Die Wesen, denen wir begegnen, stehen in Beziehung zu der Bedeutung der jeweiligen Chakren.

So steht jenes im Wurzelchakra für unsere Beziehung zur Erde und die Art, wie sicher wir uns im Leben fühlen.

Das Bauchtier zeigt uns etwas über unsere Gefühle und Leidenschaften.

Das Wesen im Solarplexus verkörpert die Qualität unserer Handlungsfähigkeit.

Das Herztier steht in Zusammenhang mit unserer Liebesfähigkeit und unserem Mitgefühl.

Das Wesen, das uns in unserer Kehle begegnet, verrät uns etwas über die Art wie wir unsere Gefühle zum Ausdruck bringen können und kommunizieren.

Das Stirntier bezieht sich auf unseren Intellekt und unsere Intuition.

Das Wesen in unserem Kronenchakra schließlich erzählt uns etwas über unsere Verbindung zum Spirituellen – dem Geist.

termine

Hingabe ans Sein – Hingabe an die Fülle

mit Raffaella Mayana Romieri; 29. Sep. 18, Wien, A

Art and Journey

Workshop with Steve Gallegos
03.10.-07.10.2018

Festival der Tiere 2018 Festival of the Animals

Festival der Tiere, 11. – 15.10. 2018, Gut Frohberg, Käbschütztal, D